Damenmode in großen Größen

Ein neuer Markt mit Wachstumspotential

Die Anzahl der Menschen mit Übergewicht nimmt in den westlichen Industrienationen stetig zu. Dementsprechend wächst auch die Nachfrage nach Mode in großen Größen für Damen. Die Zeiten, in denen sich mollige Frauen in unförmigen Stoffzelten verbergen mussten, sind glücklicherweise vorbei. Und so gibt es zunehmend mehr Möglichkeiten, attraktive Damenmode in großen Größen zu erwerben.

Design mit besonderen Herausforderungen

Bei der Herstellung von Damenmode für Mollige sind andere Anforderungen zu beachten, als bei der Mode für Schlanke. Die meisten übergewichtigen Kundinnen wünschen sich nach wie vor ein Kleidungsstück, das ihre üppigsten „Problemzonen“ kaschiert. Sie sind jedoch nicht bereit, deshalb auf modische Details zu verzichten. Die Schnitte für Schlanke können in der Regel nicht übernommen und vergrößert werden, denn Kleidungsstücke, die eine schlanke Figur sehr gut zur Geltung bringen, können bei einer molligen Figur genau das Gegenteil bewirken.

Die wohl größte Herausforderung stellt die Passgenauigkeit der Kleidungsstücke dar. Je größer die Größen, desto mehr Variationsmöglichkeiten bezüglich der benötigten Passformen gibt es. Während einige Damen eher am Bauch zunehmen („Apfeltyp“), neigen andere eher zu fülligen Hüften („Birnentyp“). Hier sind Kreativität und Fingerspitzengefühl seitens der Designer gefragt, doch: „Wer suchet – der findet.“

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter